„Nachhaltig essen“ im Saarland

Hier ein Hinweis zu einem saarländischen Studierendenprojekt rund ums Thema „Nachhaltig essen“, auf das wir gerne aufmerksam machen würden:

Nachhaltigkeit- ein Begriff der in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Aber was genau sind aktive Maßnahmen, mit denen Unternehmen und Konsumenten zur Nachhaltigkeit beitragen können? Genau diese Frage haben sich auch die vier Marketing Studentinnen der HTW Saar Sergül Bulut, Sabrina Linnemann, Olga Stern und Stefanie Riga gestellt. Dabei hat sich das Thema „Nachhaltig essen“ als besonders spannend und wichtig herausgestellt. Um euch die nachhaltigsten Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants Saarbrückens vorzustellen, haben die Studierenden persönlich bei Läden und Restaurants nachgefragt, Interviews geführt und Informationen gesammelt. All diese Informationen, Einkaufs-und Restaurant-Guides findet ihr auf der Webseite nachhaltig-essen-im-saarland.de

Global nachhaltig brunchen mit den Weltveränderer*innen Samstag, 21. Dez / 11-14 Uhr

Liebe Mitmenschen,

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Gemeinsam mit Euch wollen wir auf dieses Jahr in feierlichem Rahmen zurückblicken. Vorgestellt werden die vergangenen und noch laufenden Projekte aus 2019. Dadurch können alle Bürger*innen, ob an den Projekten beteiligt oder nicht, einen Einblick in unsere Arbeit bekommen. Während sich am leckeren Buffet bedient werden kann, wollen wir zusammen über neue Ideen diskutieren. Eingeladen sind alle, die Lust haben auf einen gemeinsamen Austausch und Inspiration in gemütlicher Atmosphäre.

Wo? Bürgerzentrum Breite 63 in 66115 Saarbrücken-Malstatt / Wann? 11-14 Uhr

Für die bessere Planung bitten wir um Anmeldung an: anmeldung@weltveraenderer.eu

PS: Da bald Weihnachten ist, entstehen für euch keine Kosten 🙂

Eure Weltveränderer*innen

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, durch das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes und Saartoto.

Blick über den Tassenrand

Hallo Kinder! Aufgepasst! 🙂

Bei Dir Zuhause stehen alte Tassen, Gläser oder anderes Geschirr herum, die dir gar nicht mehr gefallen? Dann bring sie am 14. Dezember mit, zur Bastelaktion „Blick über den Tassenrand“, eine Aktion von Weltveränderer e.V.. Hier kannst Du selbst kreativ werden und deinen alten Sachen einen neuen Look geben.

Unter dem Motto: „Welchen Ort möchtest du gerne mal besuchen?“ kannst du altes Geschirr mit Porzellanfarben neu bemalen.

Ob Südsee, Sahara oder Nordpol, gemeinsam wollen wir überlegen, wie es an deinem Traumziel aussieht. Dein Bild davon, kannst Du dann auf deiner Tasse festhalten und sie so zu deiner neuen Lieblingstasse machen. Passend zur Vorweihnachtszeit, kannst Du sie natürlich auch als Weihnachtsgeschenk gestalten. Gleichzeitig wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen, wie es Kindern in andern Weltregionen geht, vielleicht an deinem Traumort und schauen ob und wie diese Kinder Weihnachten feiern, auch auf der anderen Seite des Planeten.

Selbst mitbringen solltest du eine alte Tasse und einen Malkittel oder alte Kleidung die dreckig werden darf. Das Geschirr sollte am besten weiß oder sehr hell und einfarbig sein.

Pinsel und Farben stehen bereit.

Die Aktion findet am Samstag, den 14. Dezember 2019 von 14:30 bis 17:00 im Kultur- und Bürgerzentrum Breite 63 in Malstatt statt.

Die Anmeldung kann per Telefon oder E-Mail erfolgen, unter:

Tel.: 0681-40137848

E-Mail: anmeldung@weltveraenderer.eu

Die Teilnehmeranzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

Gefördert durch den Verfügungsfonds Soziale Stadt Malstatt aus Mitteln der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden, durch das Saarland und die Landeshauptstadt Saarbrücken.

Bedient sich der Bundespräsident an Resten des Buffets?

Darüber hinaus sucht Weltveränderer e.V. drei Kinder aus dem Stadtteil Malstatt oder Burbach, welche Gefäße bemalen, die am 9. Januar 2020 dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier als Geschenk aus dem Saarland im Schloss Bellevue überreicht werden. Wir möchten den Bundespräsidenten dafür gewinnen, dass dieser als höchster Repräsentant des Staates künftig mit gutem Beispiel voran geht und sich gelegentlich auch mal demonstrativ an Resten von Veranstaltungs-Buffets bedient, wenn wieder viel zu viel übrig geblieben ist. Viele Menschen schämen sich immer noch dafür, wenn sie Lebensmittelreste für sich mitnehmen und damit vor dem Mülleimer bewahren. Weltveränderer e.V. würde sich freuen, wenn sich diesem Gedanken weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens im Saarland anschließen und damit einen Beitrag für den Klimaschutz leisten und ein Zeichen gegen die Ressourcenverschwendung setzen und andere Menschen dazu motivieren, ihrem guten Beispiel zu folgen.

Mehr Infos zu „Malen für den Bundespräsidenten“ erhaltet ihr hier: info@weltveraenderer.eu